Bayern / Wiesent
Norwegen / Gaula
Bayern / Wiesent
Bayern / Wiesent
Norwegen / Gaula

Los gehts !!! 31.05.2004 - 7:24. Das Warten auf den Urlaub hatte endlich ein Ende. Unser Ziel war die Gaula in Norwegen. Unser Team: Frank, Stefan und ich. 


Einer von vielen traumhaften Seen in Schweden. Für die Fahrt von ca. 1500 Kilometer hatten wir 18 Stunden eingeplant. Unser erstes Ziel war die Fähre von Puttgarden nach Rödby. Die zweite Fähre brachte uns von Helsingör nach Helsingborg.  


30 km vom Ziel entfernt verabschiedete sich die Wasserpumpe. 


Ankunft: 01.06.2004 ca. 7:00. Unser Ziel war erreicht. Nedre Löberg in Lundamo.  


Ein glasklarer Fluß umgeben von schönster Landschaft lag vor uns. Natürlich waren schon einige Angler im Wasser. Es war Premiere an der Gaula.
 


Die ersten Versuche mit der Zweihandrute "im Wasser" waren für Frank und mich sehr schwierig. Unter den Füßen rollten die Steine weg und oberhalb mussten wir mit der Strömung kämpfen. 


Frank und Stefan bei einer Pause. Wir fischten die Nächte durch und versuchten tagsüber zu schlafen. Nach so einem "Urlaub" braucht man ein paar Tage Erholung !!! 


So einen farbgewaltigen Himmel sieht man im Juni regelmäßig. 


Endlich !!! Nach 7 Tagen ohne Fisch konnte Stefan einen schönen Lachs von 6.5 kg sicher landen.  


Nach einem Glass Whisky ging Stefan mit seiner Zweihandrute wieder ins Wasser und legte sofort mit einem 7.7 kg Lachs nach. Auch dieser kam frisch aus dem Meer. Überall waren Meerläuse auf den Schuppen.  


Zur Abwechslung ging es für einen Tag an den Trondheim Fjord. 


Ganz schön anstregend. Frank nach mehreren harten Drills. Vom Ufer aus konnten wir Dorsche, Makrelen und einen Shellfisch fangen.  


Leider blieb es bei den zwei Lachsen von Stefan. Wir hatten leider zu viel Sonne und kaum Regen. Der Wasserstand der Gaula war sehr niedrig und dadurch stiegen kaum Lachse auf. War aber trotzdem ein super Urlaub !!!